Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung dreht einen Kurzfilm über MUNTER auf dem Ingweiler Hof

Am 10. September 2019 durfte Axel Schönbeck (Betriebsleiter Ingweilerhof) Susanne Schniete von der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Ihrem Kamerateam auf dem Ingweilerhof willkommen heißen. Zusammen mit Camilla Bentkamp und Frank Wagener vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) wurde an diesem Tag ein Kurzfilm zum Thema „MUNTER – Landwirte bringen Mehrwert für die Gesellschaft“ gedreht. Im Mittelpunkt stand dabei eine Agrarholzfläche, die als naturnahe Retentionsfläche das Hochwasser aus dem Odenbach aufnimmt und damit Agrarholzproduktion, Hochwasserschutz und Biodiversität auf derselben Fläche verknüpft.

Herr Schönbeck bewirtschaftet rund 20 ha Agrarholzkulturen auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb und nutzt die Biomasse in Form von Holzhackschnitzeln zur klimafreundlichen Wärmeversorgung des auf dem Betriebsgelände befindlichen Seniorenzentrums Ingweilerhof. Das Agrarholz als Mehrnutzungssystem ausgeführt ist darüber hinaus zum einen wirksam als Retentionsfläche, bietet einen Beitrag zum Erosionsschutz und zur Biodiversität und zum anderen kann diese Fläche als wasserwirtschaftliche Ausgleichsfläche durch die Gemeinde genutzt werden. Die Fläche bleibt somit in landwirtschaftlicher Nutzung und muss nicht teuer stillgelegt und durch die öffentliche Hand unterhalten werden. Richtig angelegt, kann solch ein Mehrnutzungssystem also wirtschaftlich sinnvoll sein und ist dabei ökologisch zumindest ähnlich wertvoll wie die klassischen, aus der Nutzung genommenen Ausgleichs- und Retentionsflächen.

Wir bedanken uns für den regen Austausch mit Frau Schniete von der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DSV) während des gesamten Drehtags und freuen uns, das MUNTER bundesweit als gutes Beispiel für eine gelungene Innovation aus und für die Landwirtschaft ausgewählt worden ist. Weiterhin gilt ein besonderer Dank dem Kamerateam, das stets für gute Laune am Set gesorgt hat.

Wir freuen uns sehr darüber, dass MUNTER anhand des Partnerbetriebes von Axel Schönbeck stellvertretend auch für die Kollegen Renè Blum und Otto & Jochen Bauer nun im Rahmen der EIP-Agri-Filmreihe des DSV vorgestellt wird:

 

Mehr unter: https://munter.stoffstrom.org

  Scroll to Top